MIDORI | Midori für ICMA Audio and Video Award 2017 nominiert
19156
single,single-post,postid-19156,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
Alpha EOTVOS CD cover

Midori für ICMA Audio and Video Award 2017 nominiert

Midoris Aufnahme von Eötvös’ Violinkonzert DoReMi – das für sie geschrieben wurde und ihr gewidmet ist und zusammen mit Eötvös‘ Cello Concerto Grosso und Speaking Drums bei Alpha Records erschienen ist – wurde als eine der drei Finalisten von ICMAs Audio and Video Awards 2017 in der Kategorie ‚Zeitgenössisch‘ nominiert.

Die Finalisten kommen von einer Liste mit 321 Nominierungen von 119 Labels.

Die Gewinner werden am 19. Januar 2017 bekannt gegeben. Die Preisverleihung mit Galakonzert findet am 1. April 2017 in Leipzig statt, mit dem Gewandhausorchester unter Francesco Angelico.