MIDORI | Midori spielt Bachs Sonaten und Partiten auf Schloss Köthen
19058
single,single-post,postid-19058,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
kothen-1

Midori spielt Bachs Sonaten und Partiten auf Schloss Köthen

Midoris jüngste Interpretationen von Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten für Violine Solo haben ihr viel Anerkennung seitens Publikum und Presse eingebracht. Im August 2016 spielte Midori diese Stücke, die als zum schwersten Violinrepertoire gehörend bekannt sind, für eine AV-Aufnahme im Köthener Schloss, wo Bach zwischen 1717 und 1723 Kapellmeister war.

Dort entfaltete Midoris präzises, leichtes, gleichwohl empathisches Spiel eine einzigartige Welt aus Klang, die sich Bach so vielleicht selbst vorgestellt hat, als er diese polyphonen Meitserwerke komponierte. Bachs Musik hat immer eine wichtige Rolle in Midoris Leben gespielt, wie sie während der Dreharbeiten erklärt: „So lange ich mich erinnern kann, lebte ich mit der Musik Bachs. Seine Musik war immer um mich, so konnte sie sich dauernd in mir weiterentwickeln. Bach lehrt mich immer wieder zuzuhören, meine Ohren und meinen Geist zu öffnen.“ In den Räumen von Schloss Köthen zu spielen, dort, wo Bach wichtige und ertragreiche Jahre verbrachte, hinterließ einen großen Eindruck bei der Violinistin. Die Räumlichkeiten erlaubten es ihr, sich mit Bach und seiner Musik auf fast menschliche Weise verbunden zu fühlen, sagte sie. „Der Klang der Musik – wie sie hier tatsächlich zum Vorschein kommt, wie es sich anfühlt, in diesen Räumen zu sein – das sind die Erinnerungen, die ich mitnehmen werde.“

Midoris großartige Interpretation von Bachs Sonaten und Partiten wird zum Teil als eine Dokumentation vorbereitet, die auf Arte, NHK und Arte Concert zu sehen sein wird.

Die Aufnahmen wurden in Koproduktion mit NHK und MDR und in Kooperation mit Arte Concert durchgeführt.  Sehen Sie den Trailer hier

Midori, Violine

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sämtliche Sonaten und Partiten

Sonate Nr.1 in g-moll, BWV 1001
Partita Nr.1 in b-moll, BWV 1002

Sonate Nr.2 in a-moll, BWV 1003
Partita Nr.2 in d-moll, BWV 1004

Sonate Nr.3 in C-Dur, BWV 1005
Partita Nr.3 in E-Dur, BWV 1006

 Sehen Sie hier die Ankündigung bei accentus music sowie Bilder der Produktion