MIDORI | Midori spielt und spricht bei den Vereinten Nationen
19053
single,single-post,postid-19053,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
midori-from-un-website-691256

Midori spielt und spricht bei den Vereinten Nationen

Im Vorfeld des Internationalen Tags des Friedens der Vereinten Nationen am 21. September 2016 begang Midori gemeinsam mit UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und vier weiteren UN-Friedensbotschaftern – Leonardo DiCaprio, Stevie Wonder, Michael Douglas und der Primatologin Jane Goodall – am 21. September die „Peace Bell Ceremony“, bei der der UN-Generalsekretär am UN-Hauptquartier in New York die Friedensglocke läutet. Weitere Friedensnobelpreisträger und Würdenträger waren ebenfalls anwesend.

un-4

Von links nach rechts: Michael Douglas, Midori, Jane Goodall, Ban Ki-moons Ehefrau Yoo Soon-taek, Stevie Wonder, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.
UN Photo/Rick Bajornas

Im Anschluss nahmen in der UN-Vollversammlungshalle hunderte Jugendlicher unterschiedlicher Nationen an einer „student observance“ teil, die zum Internationalen Tag des Friedens dazu gehört und von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon einberufen wurde. Er rief sie dazu auf, sich für die Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen einzusetzen, “unsere Werkzeuge, Armut und Hunger, Ungleichheit und den Streit um Ressourcen zu bekämpfen – die Quellen für Spannungen und Konflikte.”

Zeremonienmeister war Michael Douglas, er stellte jeden der UN-Friedensbotschafter einzeln vor. Dr. Jane Goodall sprach über die Notwendigkeit, unsere Umwelt zu bewahren; Stevie Wonder darüber, wie er seine Behinderung überwand und Millionen von Menschen mit seiner Musik erreicht. Leonardo DiCaprio schließlich erinnerte an die Dringlichkeit des Kampfes gegen den Klimawandel.

midori-from-un-website-691561    midori-from-un-unspecified
UN Photo/Amanda Voisard                               UN Photo/Amanda Voisard

Midori spielte das Präludium aus Johann Sebastian Bachs Partita Nr. 3 in E-Dur BWV 1006 und sprach darüber, wie wichtig es ist, Kinder in Berührung mit Kunst zu bringen.

Sehen Sie hier die Aufnahme der Konferenz, inklusive Midoris Auftritt und Rede an der Stelle 1:10:42.